Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel – Eckwerte zur Neuordnung

Am 01.08.2017 ist die „Verordnung über die Berufsausbildung zum Verkäufer und zur Verkäuferin sowie zum Kaufmann im Einzelhandel und zur Kauffrau im Einzelhandel (Verkäufer- und Einzelhandelskaufleuteausbildungsverordnung – VerkEHKflAusbV)“ vom 13.03.2017 in Kraft getreten.

Zudem wurde die „Erste Verordnung zur Änderung der Verkäufer- und Einzelhandelskaufleuteausbildungsverordnung“ vom 01.06.2017 erlassen, die am 09.06.2017 in Kraft getreten ist. Damit werden die bisherigen Regelungen der Erprobungsverordnung für diesen Ausbildungsberuf – insbesondere die gestreckte Abschlussprüfung – in Dauerrecht überführt.

Auf der Basis der neuen Ausbildungsordnung wurden von den IHKs in den zuständigen Gremien der AkA die Eckwerte für die Durchführung der gestreckten Abschlussprüfung und für die Prüfungsorganisation festgelegt. Die schriftliche Aufgabenstellung für Teil 1 und Teil 2 der gestreckten Abschlussprüfungen erfolgt zentral durch die AkA. Hier erfahren Sie mehr....